^
Navigation öffnen

Tagespflege

Tagsüber umsorgt und abends zuhause sein

Tagespflegeeinrichtungen der Diakonie bieten ihren Gästen Geborgenheit, Sicherheit, Geselligkeit und seelsorgerliche Begleitung.

Die Tagespflege ist eine wichtige Ergänzung  der häuslichen Versorgung Pflegebedürftiger. Menschen, die durch Alter, Krankheit und Pflegebedürftigkeit auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind, können so länger ein Leben in ihrer gewohnten Umgebung führen.

Verschiedene  Aktivitäten unterstützen die Erhaltung der Selbstständigkeit, fördern die Mobilität und ermöglichen besonders Alleinlebenden zusätzliche soziale Kontakte.

Vor allem Tagespflegegäste mit Demenz  profitieren von Beschäftigungsangeboten wie z.B. Gymnastik, Spielen, Gedächtnistraining, Singen.

Bei den gemeinsamen Mahlzeiten in entspannter Atmosphäre entwickeln sich anregende Gespräche, die den Genuss am Essen fördern.

Notwendige Unterstützung in der Pflege erhalten die Gäste durch ausgebildetes Fachpersonal, das die individuellen Bedürfnisse kompetent berücksichtigt.

Während des Tagespflegeaufenthaltes werden die Angehörigen von ihren Pflege- und Betreuungsaufgaben entlastet und können sich um Beruf und Familie kümmern, oder eigenen Interessen nachgehen. Sie wissen ihre pflegebedürftigen Familienmitglieder gut versorgt.

Auf Wunsch wird ein regelmäßiger Fahrdienst organisiert.

Tagespflegeangebote können den Umzug in eine  stationäre Pflegeeinrichtung vermeiden oder hinauszuzögern.

Die Pflegekassen beteiligen sich an den Kosten.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code