^
Navigation öffnen

Arbeitslosenhilfe

Das Diakonische Werk unterstützt Einrichtungen und Projekte, die Arbeitslose beraten, qualifizieren und beschäftigen, durch Beratung in Konzeptions-, Organisations- und Finanzierungsfragen.

Die Einrichtungen und Projekte bieten ihre Dienste z.B. sozial benachteiligten und lernbeeinträchtigten Jugendlichen, Langzeitarbeitslosen und älteren Arbeitslosen an. Ziel der Arbeit in den Jugendwerkstätten, den Sozialen Betrieben und den anderen Qualifizierungs- und Beschäftigungseinrichtungen ist es, diese Menschen sozial zu stabilisieren und zu qualifizieren, um ihnen eine (Re-) Integration in den Arbeits- / Ausbildungsmarkt zu ermöglichen.

Finanziert wird die Arbeit der Einrichtungen durch Mittel der Europäischen Union (Europäischer Sozialfond - ESF), der Arbeitsverwaltung (Arbeitsförderung - SGB III), des Landes, der kommunalen Gebietskörperschaften und durch kirchliche Eigenmittel.

Das Diakonische Werk hält zusammen mit anderen Wohlfahrtsverbänden Kontakt zu kommunalen Stellen, zu Land, Bund und der Europäischen Union, um die Interessen der Arbeitslosen und der Einrichtungen zu vertreten und dieses Arbeitsfeld weiter zu entwickeln.

Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: +49 511 3604-0, Telefax: +49 511 3604-108
geschaeftsstelle(at)diakonie-nds.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 17 Uhr, Fr.: 7 -14 Uhr

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code