Druckversion

Über die DIAKONIEHilfe

Liebe Freundinnen und Freunde der Diakonie, in unserer Gesellschaft wächst das Armutsrisiko ständig an. Unsichere Arbeitsverhältnisse, Krankheiten, Partnerkonflikte, Altersarmut nehmen wir als Beispiel - die Liste der Gefährdungen ist jedoch viel länger.

Gleichzeitig öffnet sich die Schere zwischen Armen und Reichen immer mehr. Das ist mit christlichen Werten wie Gerechtigkeit, Solidarität und Barmherzigkeit nicht vereinbar.

Als Diakonie setzen wir uns für Würde und Chancengerechtigkeit jedes Einzelnen ein - ohne Ansehen von Nationalität, Hautfarbe, Einkommen oder Rang. Wir wollen keinen Menschen in seiner Not alleine lassen.

Lassen Sie uns dafür sorgen, dass bei uns in Niedersachsen die Zuversicht wieder wächst. Denn: Nur gemeinsam können wir viel bewegen!

Ihre

Dr. Christoph Künkel und Cornelius Hahn